Samstag, 10. Januar 2015

2015

Das neue Jahr hatte gleich mal einen tollen Start. Unser erstes Mal als Familie war zwar ungewöhnlich (weil zu Hause) aber wirklich lustig. Franzi wurde um 23:00 Uhr wach und hat sich mit uns das tolle Feuerwerk angesehen. Bis 1:30 haben wir dann gebraucht um sie wieder ins Bett zu bekommen :-)
Sie war natürlich völlig aufgekratzt von den vielen Eindrücken.

Dann unser erster Familienurlaub den wir mit Wellnessen verbracht haben. Naja...nennen wir es BADEN (die Saunalandschaft hab ich nicht mal gesehen, aber wir waren beide 70 min massieren) Trifft es eher. Franzi ist eine echte Wasserratte und kaum wieder aus dem Becken zu bringen. Anspritzen, untertauchen...alles kein Problem (trotz Salzwasser). Sie hatte mächtig Spaß und somit auch wir. Geschlafen hat sie wie ein Engel....ich hab kurz überlegt dort hin zu ziehen :-)

Abstillen hat auch tadellos und ohne Komplikationen funktioniert.

Franzi hat zu krabbeln begonnen. (somit beginnt für mich jetzt "Wohnung sicher machen" und mich gedanklich in eine an allem interessierte, gewiefte kleine Krabbelmaus zu versetzen und rauszubekommen, was alles witzig sein könnte :-)
Vor allem gefährlich....

Hier ein paar Eindrücke vom "Wellness"-Urlaub






Das waren so die wichtigsten Meilensteine hier... Also.... Das Leben ist schön, 2015 ist großartig, auch wenn es erst Tag 10 ist. Ich freu mich auf alles Weitere davon! 

Sandra








Kommentare:

  1. Das hört sich mal erstens nach einem tollen Jahresstart und zweitens nach einem tollen Urlaub an! Schöööön! So kann es bleiben, bittedanke :)

    GLG

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Franzi ist schon so ein großes Mädchen - wie sie da am Beckenrand sitzt :-)
    Ob ich hier jemals die Wohnung kindersicher machen muss.....hier tut sich ziemlich wenig ;-)
    Alles Liebe für euer 2015!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Foto hat mich ein wenig erschrocken :)
      Euch auch! Danke!!

      Löschen
  3. Na, dann hoffe ich, dass das Wohnung sicher machen nützt. Wir haben an Schränke, die Madame nix angehen und an solche, bei denen sie sich beim Aufziehen weh tun könnte, Kindersicherungen gemacht. Nach 5 Wochen wusste sie, wie man die aufbekommt. Aber immerhin haben sich die Steckdosensicherungen bewährt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab jetzt mal Putzmittel verräumt und steckdosenschutz rein. Ich wünsch mir ja immer noch, dass Franzi ein Nein akzeptiert :)
      LG

      Löschen