Sonntag, 26. Oktober 2014

Die romantische Vorstellung eines Familienbetts....

....werde ich hiermit jäh zerstören!

Ich will mich ja wirklich nicht beklagen, denn ich liebe liebe liebe es neben meinen zwei Lieblingen aufzuwachen, jedoch möchte ich eine kleine.... ähm... nennen wir es Reklamation, einreichen.
Nicht genug dass sich jeden Morgen neue Muttermilch-Flecken auf meinem Bettlaken breit machen. Nein. Schnell mal Franziskas Fingernägel schneiden auf meiner Bettseite... Kein Problem. 
Ups... Gekotzt.... Auf meiner Seite.... Kein Problem!
Aber hey.... 2 mal in einer Nacht die Windel dazu zu bringen, dass sie die weiße Fahne schwingt, kampflos aufgibt und eine ernsthafte Sinnkrise zu bewältigen hat?!?!
Franziska, Süße....Schnuckibärli.... Mama nimmt echt viel in Kauf auf ihrer Bettseite....liebt dich abgöttisch und es gibt nix was sie an dir nicht lieben würde!
Aber 2 mal in einer Nacht in Kacka aufzuwachen.... NICHT PRICKELND :)
Dass deine Pyjis quasi Eintagsfliegen sind und falls Sie die nächtlichen Stuhlangriffe überleben gleich morgens vollgekotzt werden, an das kann man sich ja gewöhnen.
Aber mein Bett hat ein wenig Würde verdient.... Dachte ich :)

Deine Mama 
(die an diesem noch gar nicht alten Sonntag die 3. Wäsche aktiviert)



Kommentare:

  1. Haha, die kleine ist ja gut drauf! Das ist natürlich nicht immer der schönste Augenblick, wenn man aufwacht und das "volle" Bett sieht. Es ist unglaublich wie oft man Oberteile wechseln muss, oder? Frisch angezogen - drauf gespuckt...
    Bei uns ist - sorry - das was hinten rauskommt eher fest, deswegen gibt es nur noch selten richtige Sauereien ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS ist wirklich unglaublich! Und hallo?!?! Wie waschmittelresistent kann denn bitte Karotte sein???? (Und es macht keinen Unterschied ob sie schon mal verdaut wurde :)

      Löschen
  2. Dein Post ist soooooo herrlich geschrieben.
    Generell ist dein Blog richtig toll und ich freue mich immer neue Beiträge zu lesen.
    Das wollte ich einfach mal sagen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *rotwerd*
      Vielen Dank!
      Du kannst ja bald eigene Kacka-Erfahrungen machen :)
      LG

      Löschen
  3. Hallihallo! Genialer Eintrag - wie immer eigentlich :-) Wir legen unseren kleinen Helden immer auf eine Decke oder ein Handtuch im Bett. Eigentlich um den Seitenwechsel zu erleichten (unser Wort dafür ist "Babylift"), zumindst die Muttermilchflecken könntest du dir damit vielleicht ersparen? ;-) Alles Liebe, Eva

    AntwortenLöschen