Samstag, 8. November 2014

Gesünder essen

Ihr Lieben!

Ich war gestern mit meiner Süßen bei "meiner" Energetikerin. (Unruhig sein, schlecht schlafen.....Franzi, ausgepowert sein...Mama)
Uns geht es jetzt wieder viel besser. Meine Akkus sind wieder gefüllt und auch Franzi (und somit auch ich) hatte eine ruhige Nacht.

Aber....Mama hat zum wiederholten Male einen kleinen Anstupser bezüglich Ernährung bekommen. 
Grundsätzlich ernähre ich mich wirklich gesund. Gesund im Sinne von "was für mich gesund bedeutet".
Ich verzichte zu 99 % auf Fertigprodukte. (Das 1 % kommt natürlich auch mal eine Fertigpizza ins Einkaufswagerl). Also zu Hause. In meiner Küche. Wird frisch gekocht, selbst gewürzt und auf Glutamat und Co bewusst und gerne verzichtet. Ma..i und Kn.rr findet man bei mir nicht.
Das schließt natürlich (ich bin ja keine Heilige) das rote M da und den Kebap dort nicht aus!
Zu Hause....in meiner Küche. Und ich koche viel und gerne.

Petra sagt mir schon des öfteren, ich solle mich mal mit Porridge auseinandersetzen. Porridge ist ein warmes Frühstück. Ursprünglich aus Schottland. Im Prinzip Haferschleim. Aber seien wir uns ehrlich....Haferschleim bäh....Porridge interessant :)

Letztens hab ich mich mal eine ganze Woche drübergetraut und habe jeden Tag warmes Hirsefrühstück gegessen. Jetzt wo Petra mich wieder darauf gestupst hat, habe ich heute gleich die Haferflockenvariante für mich ausprobiert.

Beides extrem lecker. UND wie ich finde: der totale Energieschub!! Hält schön bis Mittag an und jetzt in der kalten Jahreszeit find ich es sehr angenehm morgens etwas Warmes im Bauchi zu haben.

Ich bin noch ein wenig am herumexperimentieren. Man kann sich ja da alles Mögliche reinschnipseln. 

Ich habe mir heute mal folgende Variante zubereitet:

50 g Haferflocken in 250 ml Flüssigkeit aufkochen (ich habe halb Wasser, halb Milch genommen)
2 Äpfel reinreiben
Erdnussmus (Alna.ura)
Birkenzucker (Zucker, Honig, Süßstoff,,,,)
Geriebene Nüsse
Zimt 



Ich werde zukünftig unter Garantie nicht auf mein Butterbrot oder mal Kuchen verzichten. Dennoch werde ich versuchen zumindest ein paar Mal in der Woche auf diese nicht nur leckere sondern auch gesunde Alternative zurückzugreifen. Und da Franzi ja sich bald "normal" mit mir mitessen wird...find ich auch gut und gesund.

Nächstes Mal gibts was mit Bananen. Ich werd's euch wieder vorstellen :)

Für Franzis Ernährung hab ich mir den Standmixer von A.ent gegönnt. Ich liiiiiiebe dieses Teil. Apfelmus, Kartoffel -Zuchini, Kürbis-Karotte......ich tobe mich grad aus. 
Auch hier: es wird sicher nich jeden Tag selbstgekocht geben....auch der Klausi kocht nicht schlecht ;)
Aber wenn ich Zeit hab und Lust....
Auch weiterhin gibts natürlich Fingerfood und es wird noch gestillt. Uuuuuund: 3 Tage hintereinander gabs am Abend Fläschchen ohne Drama!!! :)

In diesem Sinne

Prost Mahlzeit

Sandra

Kommentare:

  1. Das mit dem Porridge habe ich auch aus porbiert das ist toll. Ich bin ein bißchen neugierig. Was macht die Energetikerin genau? Bin schon lange auf der Suche nach eine Heilpraktikerin so heißt das in D. und eben bei uns in Ö glaub ich Energetikerin. Oder bin ich da total im Irrtum? Danke für deinen Rat.
    Alles liebe für euch.
    V

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Magst du mir bitte eine Mail schicken? Finde keine Mailadresse von dir...

      Löschen